Aktuelle Termine

2. Jgst.: Besuch des Figurentheaters

16. April 2024
während der Unterrichtszeit

3. Jgst. und Partnerklasse: Besuch des Figurentheaters

17. April 2024
während der Unterrichtszeit

Kontakt

Grundschule Königswiesen
Klenzestr. 31
93051 Regensburg

Sekretariat:
Alexa Görner
Tel. 0941 / 507 - 3931
Fax 0941 / 507 - 3934
gskoewie@schulen.regensburg.de

JaS

Jugendsozialarbeit an Schulen

Ansprechpartnerin:
Frau Nihal Demir

Anschrift:
Klenzestr. 31
93051 Regensburg
Zi.-Nr. U 06

Demir.Nihal@regensburg.de
Tel. 0941 / 507 - 1781

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Klasse 2g: Künstlerprojekt „Formenlandschaften“

Am 2. Oktober 2023 und am darauffolgenden Montag durfte die Klasse 2g zwei besondere Besucherinnen begrüßen: Die Künstlerinnen Paula Schmidt und Katerina Vanova führten mit uns ein Projekt mit dem Thema „Formenlandschaften“ durch.

Unser Ziel war es, einen eigenen, mehrschichtigen Druck herzustellen, der eine Landschaft darstellen sollte. Dazu waren viele einzelne Schritte notwendig. Zuerst machten wir uns gemeinsam mit Frau Schmidt und Frau Vanova Gedanken, was so alles zu einer Landschaft gehört und mit welchen Farben wir diese am besten abbilden könnten. Wir kamen zu dem Ergebnis, dass wir folgende vier Ebenen gestalten mussten:

1. Den Himmel ganz im Hintergrund in einer ganz hellen Farbe, da dieser am weitesten entfernt ist.

2. Die Berge oder eine Hügel-Linie mit einer etwas dunkleren Farbe.

3. Eine Ebene mit Bäumen und Sträuchern, die nun wiederum etwas dunkler sein sollten.

4. Die uns am nächsten gelegene Ebene aus Blumen und Gräsern, die in der dunkelsten der vier Farben gedruckt werden musste, da sie dem Betrachter am nächsten ist.

Nun ging es schon ans Gestalten: In Vierergruppen machten wir uns daran, einen Entwurf für unsere Landschaft zu erstellen. In jeder Gruppe wurde je einem Kind eine der vier Schichten zugeteilt und diese musste es dann für alle Gruppenmitglieder anfertigen. Dies geschah zunächst auf Skizzen-Papier, anschließend auf farbig passendem Tonpapier. Überlappend aufgeklebt konnte man sich schon recht gut vorstellen, wie das fertige Bild aussehen würde.

Anschließend hieß es, den Druck-Stock herzustellen. Um diesen zu erhalten, mussten wir unsere Form auf Moosgummi aufzeichnen und ausschneiden. Und dann ging es endlich ans Drucken!

Mit der Farbwalze wurde zunächst die Farbe auf den Druck-Stock aufgetragen. Dieser wurde dann auf dem Papier platziert und der Druck mit Hilfe einer Filzplatte und eines Nudelholzes erstellt. Hierfür brauchten wir ganz schön viel Kraft!

Spannend wurde es, als die Druck-Stöcke vorsichtig entfernt wurden. Denn erst jetzt konnte man das Bild Ebene für Ebene entstehen sehen.

Jedes Kind durfte zum Schluss sein fertiges Bild signieren und sowohl Auflage als auch Datum ergänzen. Unsere Kunstwerke begeistern uns sehr und erhalten sowohl einen Rahmen als auch einen Ehrenplatz in unserem neuen Schulhaus.

(Beate Drexler)

Kooperationen

Coaching
Schulverpflegung

Deutsche
Schachschule